Info „September 2020“

Info „Dezember 2019“
1. Dezember 2019
einzigARTiger Winterzauber
1. Januar 2021

Liebe Mitglieder des Freundeskreises Kettwig für Kinder,

seit dem letzten Newsletter sind volle acht Monate vergangen. Sie waren auch bei uns mitbestimmt durch die Corona-Pandemie, weil dadurch zum einen unsere geplanten, öffentlichen  Großveranstaltungen leider nicht  stattfinden konnten.

Das betrifft vor allem:

– den Kinderzirkus „Kettino“ unter dem Motto „Freunde“ mit 120 Kindern  (geplant: vom 27. bis 31. Juli 2020 mit einer großen Zirkus-Gala am 31. Juli sowie einer öffentlichen Jubiläumsparty am 1. August).

– „Hoftrödel am Sengelmannshof“ (geplant: am 9. August 2020).

– unsere Präsenz und Mitwirkung bei vielen, öffentlichen Aktionen in Kettwig.

Wir beabsichtigen, diese beliebten, traditionellen Veranstaltungen und Feste, sobald es möglich ist, nachzuholen bzw. wieder aufleben zu lassen.

Zum anderen sind aber neue Projektideen für pandemie-verträgliche, öffentliche Projekte in Ausarbeitung. Beispielsweise ist für diesen Herbst ein Malwettbewerb für Kinder zum Thema „Einzigartiger Winterzauber“ in Vorbereitung – Einzelheiten hierzu werden demnächst öffentlich bekanntgegeben. Im Dezember wird wieder die Weihnachtsbaum-Aktion mit Schloss Hugenpoet stattfinden und mit  Weihnachtsgeschenken zahlreiche  Kinder und Jugendliche erfreuen.

Auf der anderen Seite ergibt sich gerade jetzt umso mehr die Notwendigkeit, Kindern und Jugendlichen, die gerade infolge der Pandemie in große Not gekommen sind und Hilfe benötigen, im Sinne unserer Zielsetzung zu unterstützen. Dies geschieht auch nachhaltig und vor allem gezielt. Wir haben in den letzten sieben Monaten auf Antrag zahlreiche Geld- und Sachspenden Hilfesuchenden zukommen lassen können.

Dies veranschaulichen auszugsweise folgende, konkreten Beispiele:

– In Zusammenarbeit mit dem Jugendamt wurden und werden sog. „Corona-Tüten“ –  gefüllt mit Lebensmitteln, Süßigkeiten, Spiel- und Beschäftigungsmaterial – selektiv  an bedürftige Kinder verteilt. Außerdem stellen wir den Jugendamtsstellen Kettwig / Werden Gutscheine für Drogerie- und Spielwarengeschäfte zur Verfügung, die das Jugendamt bei Kontaktbesuchen selektiv an bedürftige Familien aushändigen kann.

– Als eines von zahlreichen Beispielen für „Hilfe in Notfällen“ sei die Unterstützung für einen Jugendlichen angeführt, der die Schule wegen massiven Mobbings abgebrochen hat. Der Freundeskreis hat einen intensiven Selbstbehauptungskurs finanziert, auf dessen Grundlage es glücklicherweise gelungen ist, dass der Jugendliche eine neue, schulische Perspektive entwickelt und die im August d.J. begonnen hat.

– Wir unterstützen in der corona-bedingten, existenziell bedrohlichen Zwangspause Circus Antoni bzw. deren Kinder durch die Bereitstellung von benötigten Lernmitteln.

Es ist damit zu rechnen, dass in der nächsten Zeit noch mehr Familien als bisher Hilfe benötigen.

Fazit: Die Not ist groß und wird spürbar größer! Wir, der „Freundeskreis Kettwig für Kinder“, müssen zwar zur Zeit  gezwungenermaßen auf die gewohnten öffentlichen und publikumswirksamen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche verzichten. Dafür aber gewinnt die gezielte und nachhaltige Unterstützung für bedürftige Kinder und Jugendliche gerade in dieser kritischen Zeit eine große Bedeutung. Wir möchten gerade in dieser außergewöhnlichen Zeit gemeinsam mit unserem Freundeskreis besondere Hilfe praktisch umsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.