Info „September 2020“
18. September 2020
Info „Malaktion – Winterzauber“
18. Januar 2021

Alle jungen Künstler der Gartenstadt waren aufgerufen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und zum Thema „einzigartiger Winterzauber“ ein kleines Kunstwerk zu erstellen. Dieser Einladung des Freundeskreises „Kettwig für Kinder“ sind 60 Kinder und Jugendliche gefolgt. „Damit hätte ich niemals gerechnet. Ich freue mich sehr, dass die Idee so gut bei unseren jungen Kettwigern ankam und bin total beeindruckt, was sie alles zu Papier gebracht haben“, unterstreicht Ralf Kuhlmann, pädagogischer Leiter des Freundeskreises.

Eine Fachjury hatte dann die sprichwörtliche Qual der Wahl und kürte die fünf besten Werke. Aufgrund der aktuellen Situation konnte die Preisverleihung nur im ganz kleinen Kreise stattfinden. „Das ist schon schade, ich hätte ja lieber ein großes Fest für die Kinder daraus gemacht“, gibt Kuhlmann zu. Trotzdem war es für die jungen Künstler eine rundum gelungene Aktion, denn die ersten Plätze des Wettbewerbs wurden mit tollen Preisen prämiert. Das Siegerbild kam von der 13-jährigen Viktoria. Ihr kreatives Können überzeugte auf ganzer Linie. Dafür gab es als Preis einen Gutschein von H&M im Wert von 100 Euro (gestiftet von Susi und Peter Martin vom Stillen Freundeskreis Ratingen). Platz 2 belegte die 13-jährige Juli und freute sich über einen Thalia-Gutschein im Wert von 70 Euro (gestiftet von Optik Bartels).

Die vierjährige Sandy belegte Platz 3 und freute sich sehr über einen Reiterhof von Schleich (gestiftet vom Frechdachs). Der vierte Preis, ein Gutschein von Buch Decker (gestiftet von Ricarda Detering von Zahlendreher), ging an die achtjährige Valentina und der fünfte Preis, ein exklusives Stifteset der Firma Faber-Castell (gestiftet vom Schlosshotel Hugenpoet), erhielt die elfjährige Ida Magdalena. Für alle Kinder gab es als kleines Dankeschön fürs Mitmachen einen Gutschein im Wert von 10 Euro für den Frechdachs (finanziert vom Freundeskreis „Kettwig für Kinder“).

Die Bilder wurden im Rahmen einer Ausstellung in den Geschäften der Altstadt gezeigt, mit überwältigender Resonanz seitens der Kettwiger. Auch wenn viele Veranstaltungen und Aktionen in dem Corona-Jahr ausfallen mussten, konnte der Verein einiges bewirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.